Startseite Aktuelles Anmeldung / Kontakt Team Leistungsspektrum

Traditionelle Chinesische Medizin


Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) ist ein medizinisches System mit eigenen Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten, welches auf eine über 6000-jährige Geschichte zurückblickt. Es wurzelt in der chinesischen Kultur, in ihrer Denkweise und Symbolsprache. Die Grundlagen wurden immer wieder überprüft, um neue Erkenntnisse in das bestehende System zu integrieren. Seit ca. 240 v. Chr. wird TCM an eigenen Universitäten gelehrt. Die Heilmethoden der TCM -Akupunktur, Kräutermedizin, Wärmetherapie (Moxa), Schröpftechniken, Ernährungslehre, Heilgymnastik- haben alle gemeinsame theoretische Grundlagen.

Krankheit aus Sicht der TCM

Krankheit wird nicht isoliert betrachtet. Bestimmte Beschwerden sind immer Symptome für eine Störung des Gesamtorganismus. Leben wir in einem Zustand des relativen Gleichgewichts zwischen Yin und Yang, leben wir in Harmonie, wir sind wir gesund. Eine Störung dieses Gleichgewichts (Disharmonie) führt zu Unbehagen, Stress, Krankheit und Leiden. Liegt eine Disharmonie vor, kann die „Lebensenergie“ Qi nicht mehr frei fließen. Krankheit wird im weitesten Sinne auch als eine Störung des Qi verstanden. Zusammen mit der Yin-Yang Theorie ist die 5-Elementen-Lehre die Basis der TCM. Aus allen Bereichen des Lebens wurden Zuordnungen zu den 5 Elementen Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser getroffen, z.B. Klima, Jahreszeiten, Temperaturen, Emotionen u.a.m. Störungen, Leiden und Erkrankungen in den Zuordnungen zu den 5 Elementen sind ein Hinweis auf das Element (Organbezug), in dem ein Yin-Yang Ungleichgewicht vorliegt.

Diagnostik der TCM

Auch hier gilt: Es gibt es keine Standardtherapien, sondern Behandlungen. die jeden Menschen in seiner Einzigartigkeit sehen. Deshalb steht vor einer Therapie die Diagnosefindung nach Kriterien der TCM.

Die Diagnostik beruht unter anderm auf:

Im Rahmen der Diagnostik werden Informationen gesammelt. Aufgrund dieser Befunde wird das Disharmoniemuster herausgearbeitet. Erst dann wird das Behandlungsprinzip festgelegt.
Behandlungsziel ist das Wiederherstellen des Gleichgewichts aller seelischen und körperlichen Funktionen.